Freitagsaktionen

15 Minuten und die Welt verändern

Details


„15 Minuten und die Welt verändern!“ – Das ist das Motto unserer Freitagsaktionen. 15 Minuten, so lang dauert eine große Pause. Und wenn du dich in dieser Zeit einmal umschaust, dann wird dir auffallen, was du alles verändern könntest. Mit unseren Freitagsaktionen möchten wir dich dazu ermuntern. Was verändert werden könnte, zeigt u.a. unsere Aktion „Ein gedeckter Tisch – aber nicht für alle!“ Was könnten wir tun, damit die Welt ein wenig gerechter und friedlicher wird? Wir sind auf deine Ideen gespannt und du kannst auf die Freitagsaktionen warten. Wir haben auch Ideen. 15 Minuten könnten die Welt ein wenig verändern. Mit deiner Hilfe!

15.12.17

  

Bald ist Weihnachten!

Details


Bald ist Weihnachten, da ist es schon jetzt mal Zeit für einen Gruß. Heute gab es die passende Weihnachtsgrußkarte und die kannst du dann mit guten Wünschen versenden! Bald ist Weihnachten!

Dezember 2017

  

Schutzengel

Details


Jetzt in der Weihnachtszeit gibt es Aktionen, die dich ermuntern, etwas zu verändern. Und das geht ganz leicht. Mit der Schutzengelaktion kannst du dein altes Handy abgeben und damit die Not von Familien lindern. Handys enthalten nämlich seltene Erden, die man besser recyceln sollte. Damit kannst du die Umwelt schonen und dazu noch Menschen helfen. Mach mit! Den Aufsteller und die Sammelbox findest du in unserer Schule beim Lehrerzimmer. Als Freitagsaktion gab´s dazu kleine Nudelengel. Sei ein Schutzengel!

01.12.17

  

Anne Frank beim Vorlesetag

Details


Am 17. November 2017 ist es wieder soweit: Bereits zum 14. Mal rufen DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung ganz Deutschland zur Teilnahme am bundesweiten Vorlesetag auf. Und wir von der Friedens-AG sind dabei. Unsere Leser Tim, Laurin, Ida und Eva lesen aus dem Tagebuch der Anne Frank. Erst trauen sich die Zuhörer nicht so recht, aber dann doch, denn es ist etwas Besonderes, eine Geschichte vorgelesen zu bekommen. Das steckt an und macht auch nachdenklich. Besonders, weil die Leser/innen aus dem Tagebuch der Anne Frank vorlesen.

Seit der Erstveröffentlichung im Jahr 1947 haben Millionen Menschen auf der ganzen Welt das Tagebuch von Anne Frank gelesen. Immer neue Generationen bekommen durch die Lektüre dieses Tagebuchs ein eindringliches Bild der Judenverfolgung und des Kriegsgeschehens während des Zweiten Weltkriegs.

Im Februar 2018 wird in Diepholz eine Ausstellung zu Anne Frank zu sehen sein.

Wir haben beim bundesweiten Vorlesetag mitgemacht, weil wir die Freude am Lesen weitergeben sowie den Respekt und das Miteinander in unserer Schulgemeinschaft fördern möchten. 

Zum Martinstag Luthernudeln

Details


Martin Luther wurde am 10.11.1483 geboren. Seinen Namen Martin trug er, weil er am Martinstag getauft worden war. Und wir haben heute Nudeln verteilt, die wie Martin Luther aussehen. Unser Motto lautete: „Pasta Martin Luther – 500 Jahre Reformation“ Diese Nudeln bitte zum Martinstag!

10.11.17

   
© © 2013 Projekte Barnstorf. All rights reserved