Projekt Fairtrade

Fairtrade Barnstorf ... Ich bin ein Fair-Trader !

Fairer Handel geht uns alle etwas an !
Wir die Schüler der Christian Hülsmeyer Schule Barnstorf
ergreifen die Initiative für Fairen Handel
!

Ein gutes neues Jahr!

Details


Zum neuen Jahr 2018 kann man sich immer noch alles Gute wünschen, so alt ist das Jahr nun doch noch nicht. Deshalb haben wir uns als Freitagsaktion gegenseitig ein Segensband geschenkt: Gott segne dich. „Er gebe dir Brot, das du mit anderen teilen kannst. Er schenke dir Orte des Friedens und Menschen, mit denen du lachen magst“. Mit diesem Segensspruch ist jede/r für das neue Jahr gewappnet, ein Hoffnungszeichen für den Frieden, den man als Schlüsselanhänger oder als Armband binden kann. Oder einfach an die Schultasche hängen. Segen brauchen wir überall!

12.01.18

Herzliche Weihnachtsgrüße

Details


Euch allen, die Ihr unsere Aktionen der Friedens-AG unterstützen, wünsche ich ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr. Bedanken möchte ich mich bei Euch, die Ihr in Wort, Tat, Aktion oder einfach durch Euer anerkennendes Mittun uns Mut gemacht habt. Es tut uns gut zu wissen, dass unsere Arbeit nicht umsonst ist und dass es viele gibt, die sie wahrnehmen und wertschätzen. Frohe Weihnachten!

Dorit Schierholz

23.12.17

Hier unsere Sieger!

Details


Auf der Weihnachtsfeier haben wir die Preise für unseren Malwettbewerb überreicht. Laurin konnte gleich vier Gewinner/innen beglückwünschen und eine bunte Tüte überreichen. Wir wünschen viel Spaß mit dem Gewinn und würden uns freuen, wenn ihr euch zu Ostern wieder unserem kleinen Wettbewerb beteiligt.

Allen Siegern herzliche Glückwünsche!

21.12.17

„Festtafel“-Ausstellung macht Ungerechtigkeit erfahrbar

Details

Ein gedeckter Tisch - in weiter Ferne

Wie geht es Menschen in der Welt? Uns geht es eigentlich ganz gut, jedenfalls wenn man unser Bruttoinlandsmodell mit dem in anderen Ländern vergleicht. Natürlich gibt es auch bei uns Armut und Not, aber das ist mit der in Haiti, Bangladesch oder Sierra Leone nicht zu vergleichen. Und das kannst du erfahren, wenn du dich auf einen der acht Stühle rund um die Festtafel setzt. Jede Sitzgelegenheit repräsentiert dabei ein Land, etwa Haiti, Sierra Leone, Indien oder Deutschland. Das Besondere: Die Stühle sind nicht gleich, sondern unterschiedlich hoch. Wer bessere Lebensbedingungen hat, sitzt weiter oben - und kann sich leicht an Getreide, Obst, Gemüse und auch Schokolade bedienen. Wer schlechte Bedingungen in seinem Land vorfindet, kann die Lebensmittel kaum erreichen.

Alle Schüler, die sich auf die Ausstellung einlassen, finden detaillierte Informationen zur aktuellen Lage und zur Ernährungslage in acht verschiedenen Ländern.

14.12.17

 

   
© © 2013 Projekte Barnstorf. All rights reserved