Freitagsaktionen

Kaffeepause

Details

 

Fairtradekaffee zu trinken ist eine Möglichkeit, sich für Nachhaltigkeit und Klimaschutz einzusetzen. Deshalb geben wir mit unseren Freitagsaktionen zum „Friday für future“ praktische Beispiele für ein zukunftsorientiertes Engagement. Wenn wir wirklich etwas für die Zukunft ändern wollen, dann müssen wir damit anfangen. Vielleicht mal Fairtradekaffee trinken oder allgemein bewusster mit den Ressourcen umgehen. Ist gar nicht so schwer!

22. März 2019

Schön, dass du dabei bist!

Details


Jeden Freitag eine andere Aktion: So sind unsere Fridays für future schon seit Jahren Teil der Schulgemeinschaft. Wir machen immer wieder anders auf die Nachhaltigkeitsziele aufmerksam. Und das geht nicht, ohne einen sorgsamen Umgang miteinander. Unsere Postkartenaktion ist ein Hinweis auf rücksichtsvolles Miteinander in der Schulgemeinschaft. Schön, dass du auf andere achtest! Schön, dass es dich gibt!

15.03.19

Internationaler Weltfrauentag auch an der CHS

Details


Mit unserer Freitagsaktion vom 08.03.19 haben wir auf den internationalen Weltfrauentag aufmerksam gemacht. Warum? Weil die Hälfte der Menschen auf unserem Planeten Frauen sind, auch an unserer Schule ist das so. Und die sollten die gleichen Rechte wahrnehmen können und fair behandelt werden.

Wir haben Fair-Trade-Rosen angeboten mit dem Aufruf, dass Faire Produkte für fairen und gerechten Lohn stehen sollten. Eigentlich sollte das selbstverständlich sein, nicht nur am Weltfrauentag. Unsere Schülerinnen und viele Lehrerinnen haben sich über faire Rosen gefreut, Frau Nolte auch!

08.03.19

  

Die beliebte Nudelkette: mit Schäfchennudeln!

Details


Freitagsaktionen sind beliebt, vor allem das Auffädeln von Nudeln. Dieses Mal waren es Schäfchennudeln, passend zum Frühling. Und zu unserem Motto: Perspektiven schaffen – eine Aktion von Fairtrade.

22.02.19

Valentinstag: Rosenaktion ein voller Erfolg!

Details

 

Faire Rosen zum Valentinstag. Das gab es an der Christian-Hülsmeyer-Schule. Und 150 Rosen sorgten für „Happy Valentin“ sondern auch für die Frauen, die diese Rosen ernten, für nachhaltige Freude.

Februar 2019

 

   
© © 2013 Projekte Barnstorf. All rights reserved